Unsere Tipps

in Erfweiler im Dahner Felsenland.

Vieles ist einzigartig an dieser Landschaft im Herzen der Pfalz. Auf einer Fläche von 180.000 Hektar erstreckt sich der Pfälzerwald - das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Er ist ein wahres Natur- und Wanderparadies, in dem sogar der Luchs heimisch geworden ist.

Seit 1992 bildet der Naturpark Pfälzerwald, welcher im Jahre 1958 gegründet wurde, zusammen mit den Nordvogesen im Elsass ein Biosphärenreservat, das über die Staatsgrenzen hinweg geht. Über das harmonische Zusammenleben von Mensch und Umwelt werden Sie im Biosphärenhaus in Fischbach informiert.

12.000 Kilometer gut markierte Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade versprechen Erholung pur und laden zu verschiedenen Entdecker-Touren ein. Einmalig in Deutschland ist zudem das enge Netz von mehr als 100 bewirtschafteten Wanderhütten, die eine Einkehr zum Erlebnis werden lassen.

Burgruinen und Burgen, unberührte Landschaft und einsame Dörfer und Höfe machen das riesige Waldgebiet mit seinen offenen Tälern zu einer beliebten Erholungslandschaft. Hinab in unterirdische Felsenkammern und Verliese führen geheimnisvolle Felsengänge und hoch oben auf den Zinnen bieten sich oftmals grandiose Ausblicke in das einzigartige Dahner Felsenland. Alt und Jung, Sportbegeisterte und Familien fühlen sich hier gleichermaßen wohl.

Die größte Buntsandstein-Felslandschaft Europas, die sich auch auf der französischen Seite zeigt, zählt zu den vielen Attraktionen des Naturparks Pfälzerwald. Charakteristisch für diese Region sind die roten und gelben Buntsandsteinfelsen inmitten grüner Wälder. Kletterer können sich kaum etwas Interessanteres wünschen als diese spektakulären Felsen, um die sich Sagen und Legenden ranken.

Aber auch das Felsland Badeparadies mit dem 7.000 m² großen Saunagarten in Dahn zählt zu den weiteren Sehenswürdigkeiten. Hier erfahren Sie Entspannung, Erholung und Spaß im Einklang mit der Natur. Kleine und große Wasserratten dürfen sich auf die 40 Meter lange Riesenrutsche, einen Strömungskanal, eine Warmsprudelgrotte sowie einen kombinierten Außen- und Innenbereich freuen. Inmitten der Natur bietet das finnische Saunadorf auf 7.000 m² eine unvergleichliche Atmosphäre der Entspannung und Erholung.

400 Tiere aus 15 europäischen Arten sind auf dem 100 Hektar großen Wild- und Wanderpark in Silz zu Hause. Auf zwei unterschiedlich langen Rundwegen können Sie den Tieren erstaunlich nahe kommen. Nicht nur Rotwild, Damwild, Wisent und Wolf sondern auch Polarfuchs, Minipferd, Steinmarder und Frettchen können hier beobachtet werden. Im Eingangsbereich können die kleinen Gäste die Tiere nicht nur beobachten, sondern auch streicheln.

Customer Alliance Widget
Wenn Sie das Widget von Customer Alliance sehen möchten müssen Sie deren Cookies akzeptieren!